beratung/strategie, internet, neue kunden, pr — 12. Februar 2013 at 14:00

neukunde bei heudorf: global brain – das erste wirklich soziale netzwerk

by

slider_GLBsoziale kompetenz: neukunde im bereich social media
global brain – das erste wirklich soziale netzwerk

facebook, xing, twitter … global brain. global brain? noch nie gehört? dies wird sich nun zügig ändern. ab 2013 begrüssen wir bei heudorf services das neue soziale netzwerk global brain (www.glbrain.com) bei uns als kunden im bereich pr und marketingberatung. wir unterstützen global brain bei pressearbeit, strategischen fragen und beim aufbau des netzwerkes als online redaktion mit content. gründer und erfinder von global brain ist ein langjähriger kunde der agentur, mit dem wir bereits seit mehr als 20 jahren zusammen arbeiten.

testen sie schon vor dem go live die plattform.
exklusiv stellen wir internet-affinen heudorf-kontakten testzugänge zur verfügung, die sie anfordern können unter: bhe@heudorf.de

die global brain themen

Bildschirmfoto 2013-02-12 um 11.56.59

über global brain

global brain sieht sich als missing link zwischen den nutzern und dem internet.

heute ist information durch das schnell wachsende internet und die anzahl seiner nutzer beinahe unbeschränkt und jederzeit verfügbar. dennoch zeigt sich, dass eine diskrepanz besteht zwischen tatsächlich verfügbarer information und der tatsache, wie diese verwendet wird.

mangelnde oder unzureichende information führte in der vergangenheit oft zu gesellschaftlichem ungleichgewicht. anstatt vorhandenes wissen für eigene entscheidungen verwenden zu können, sind wir heute immer mehr und immer öfter gezwungen, diese an die politik, großunternehmen, finanzinstitutionen oder andere organisationen zu delegieren. die uns verbliebenen freiräume werden stark von gezielter beeinflussung und werbung gesteuert, wodurch es immer schwieriger wird, entscheidungen im eigenen und besten interesse der gesellschaft zu treffen.

diese erkenntnis und die suche nach dem ‚missing link‘ haben global brain veranlasst, diese plattform zu entwickeln, mit dem ziel, damit eine bessere verbindung zwischen den nutzern und dem inhalt des internet zu schaffen.

global brain ermöglicht, internetinhalte zu erstellen, zu strukturieren und zu bündeln und diese dann sehr direkt und zielgerichtet anderen zur verfügung zu stellen.

die wahrung der anonymität und die tatsache dass wir keinerlei datenfiltersysteme anwenden unterscheidet global brain von anderen sozialen netzwerken. die mybrain funktion erlaubt ein eigenes, der jeweiligen lebenssituation angepasstes nutzerprofil anzulegen und dabei vollkommen anonym zu bleiben. der nutzer kann lediglich als teil einer demografischen statistik, ohne jegliche personenbezogene information gesehen und kontaktiert werden. dies erlaubt werbung und die teilnahme an bewegungen ausschliesslich anonym und auf basis der selbst aktuell festgelegten interessen. im gegenzug gibt es jenen, die inhalte kommunizieren möchten, gelegenheit, ein interessiertes publikum ihrer wahl zu finden.

global brain möchte die menschen untereinander besser verbinden, aber auch ihren zugang zur geschäftswelt, zu politik und organisationen erleichtern,dies unter besonderer beachtung ihrer eigenen interessen und strikter wahrung ihrer privatsphäre. global brain hat damit eine plattform geschaffen, auf der neue oder bereits existierende ideen und meinungen strukturiert und verbreitet werden können, um sich so in die verschiedensten globalen und lokalen themen unserer gesellschaft einzubringen und diese im eigenen sinn und zum wohl der gemeinschaft zu beeinflussen.

„wir wissen um die bedeutung der verschiedenen kommunikationsmöglichkeiten in sozialen netzwerken“, sagt der der gründer der social media plattform global brain und bietet daher seinen privaten nutzern sowie organisationen und unternehmen alle gängigen instrumente wie freunde, followers, blogs, sowie nachrichten- und andere kommunikationssysteme.

global brain ist das ergebnis der langjährigen erfahrung seines erfinders in vielen wirtschaftlichen bereichen und ländern. die idee selbst entstand im jahr 2011 und fand ihren ersten unterstützer in einem bekannten europäischen politiker, welcher nach seinem rückzug aus der aktiven politik eine europäische privatuniversität leitet. darauf aufbauend wurde ein hochqualifiziertes team aus softwareentwicklern, programmierern, mathematikern, ökonomen, grafikern, designern und netzwerkadministratoren zusammengestellt. mit vereinten kräften wurde global brain in den jahren 2011 ind 2012 entwickelt.